Durchführung der Infektionshygieneverordnung Hessen und Überprüfung der hierdurch notwendigen Sachkunde Hygiene

Personen, die folgende Tätigkeiten ausüben:

  • Nagelpflege
  • Haarpflege
  • Kosmetik
  • Fußpflege
  • Tätowieren
  • Ohrlochstechen
  • sog. Piercing“
  • Neu: Heilpraktiker mit invasiven Tätigkeiten

unterliegen den Vorschriften der Infektionshygieneverordnung.

Alle auf dieser Seite aufgeführten Unterlagen dienen Ihrer Information.

Weiterführende Informationen

Den genauen Text der zum 08.12.2017 geänderten Infektionshygieneverordnung Hessen sowie den neuen Erlass aus dem HMSI mit dem Mustercurriculum für die Kurse: Sachkunde Hygiene 1 + 2 können Sie hier herunterladen.

Hier finden Sie demnächst genaue Erläuterungen zum genannten Erlass.

Downloads

  • Download
    Infektionshygieneverordnung (pdf, 142 KB)

Auf diesen beiden Seiten finden Sie alle Informationen zum Ablauf bei der Überprüfung zur Sachkunde Hygiene im Gesundheitsamt DADI.

Downloads

  • Download
    Info zur Sachkunde Hygiene (pdf, 126 KB)

Diese Quelle beschreibt die notwendigen Inhalte und deren Zeitanteile für die Kurse zur Sachkunde Hygiene 1+2.

Downloads

  • Download
    Muster Curriculum Sachkunde HMSI 2018 (pdf, 1 MB)

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der Kriterien, die eine Ausbildungsstätte erfüllen muss, um Kurse zur Sachkunde Hygiene 1+2 durchzuführen.

Downloads

  • Download
    Leitfaden Ausbildungsstätten Sachkunde September 2018 (pdf, 137 KB)

Auf der Grundlage des am 01.01.2001 in Kraft getretenen Infektionsschutzgesetzes und der Infektionshygieneverordnung vom 18. März 2003 unterliegen Kosmetik- und Fußpflegestudios sowie Podologiepraxen und Tattoo- und Piercingstudios zur Einhaltung von Hygienebestimmungen der Überwachung des Gesundheitsamtes.

Für den Bereich Kosmetische Fuss- und Nagelpflege hat der Berufsverband für den Öffentlichen Gesundheitsdienst - Landesverband Hessen einen Leitfaden zur notwendigen Hygiene entwickelt, den Sie sich hier herunterladen können.

Downloads

  • Download
    Leitfaden für Kosmetische Fuss- und Nagelpflege (pdf, 55 KB)
  • Download
    Tattoo & Piercing Hygieneplan (pdf, 117 KB)

Weiterführende Links

Alle aufgeführten Beispiele wurden nicht von uns, sondern von anderen Institutionen erstellt und werden hier lediglich exemplarisch aufgeführt.

Das Gesundheitsamt Darmstadt-Dieburg übernimmt hier keinerlei Garantie, dass diese Quellen in allen Details dem aktuellen gesetzlichen Stand entsprechen.

Gerne können Sie uns Anregungen zu „Best-Practise“-Beispielen geben.

Um beurteilen zu können, ob eine Heilpraktikerin/ein Heilpraktiker invasiv tätig ist (gemäß InfhygieneV §2 (1) + (10)), ist es notwendig, dass dieser Fragebogen komplett ausgefüllt vorgelegt wird.

Downloads

  • Download
    Selbstauskunft Heilpraktiker HLPUG 2018 (pdf, 422 KB)