Gesundheitsaufseherin/Gesundheitsaufseher

Bei dem                                        
Gesundheitsamt der Stadt Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg
ist ab sofort eine Vollzeitstelle mit derzeit 39 Wochenstunden als bereits fertig ausgebildete/r Gesundheitsaufseherin / Gesundheitsaufseher (in Analogie: Hygieneinspektorin/-inspektor oder Hygienekontrolleurin/-kontrolleur) zu besetzen.

Die Stellenbesetzung kann vorerst nur befristet bis 31.03.2020 erfolgen, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit der Umwandlung in eine unbefristete Stelle hoch.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9a TVöD bewertet und ist grundsätzlich teilbar.

Die derzeitigen Aufgabenschwerpunkte der Gesundheitsaufseher/innen sind:

  • Gestaltung und Durchführung des aktiven Infektionsschutzes: Ermittlungen bei Erkrankungen, Anordnungen von Tätigkeitsverboten im Lebensmittelbereich oder bei Gemeinschaftseinrichtungen, Beratungen (telefonisch oder vor Ort).
  • Hygiene von medizinischen und öffentlichen Einrichtungen: Begehungen,Beratungen, ggf. Anordnungen gemäß IfSG und HHygVO.
  • Konzeption und Durchführung von Belehrungen gemäß IfSG § 35 und § 43, Hygienevorträge in Berufsschulen, Schulen und Kindergärten.
  • Überwachung von öffentlichen Einrichtungen, z.B. Schwimmbäder und Badeseen, Kindergärten, Kinderspielplätze, Schulen, Tattoo-Studios, Justizvollzuganstalten, Fußpflege- und Nagelstudios, Solarien, Alten- und Pflegeheime, Asylbewerber- und Obdachlosenheime, Friedhöfe u.v.m.
  • Mitwirkung im Teilbereich Infektionsschutz und Hygiene bei der Planung von öffentlichen Einrich-tungen (z.B. Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten, Schwimmbäder).
  • Mitarbeit bei der Trinkwasserhygiene (z.B. bei Legionellen-Befunden)
  • Wohnungsbesichtigungen von „Messie-Wohnungen“, Mitwirkung bei Wohnungsbesichtigungen bei Schimmelbefall.
  • Mitarbeit und Übernahme von diversen anderen Tätigkeiten in der Abteilung
  • Infektionsschutz, Hygiene und Umwelt.

Gesucht wird eine engagierte, aufgeschlossene und kooperative Persönlichkeit mit hoher Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität und sozialer Kompetenz.

Die selbständige Arbeit mit EDV, insbesondere mit Survnet (hier mit Einarbeitung), wird ebenso vorausgesetzt, wie die Bereitschaft, sich in neue Technik wie z.B. DEMIS (Deutsches Elektronisches Melde- und Informationssystem für den Infektionsschutz) einzuarbeiten und zu diesem Änderungsprozess unterstützend beizutragen.

Sie werden Teil eines freundlichen und kompetenten Teams, bestehend aus derzeit vier Gesundheits-aufseher/innen mit langjähriger Berufserfahrung sowie zwei in Ausbildung befindlichen Gesundheitsaufseher-Praktikantinnen.

Neben dem monatlichen Entgelt wird eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld), sowie bei Abschluss und Erreichen eines Leistungsziels zusätzlich einmal pro Jahr ein Leistungsentgelt gezahlt.

Außerdem erhalten sie eine Betriebsrente über die Zusatzversorgungskasse Darmstadt, können ein Jobticket (24/7) erwerben sowie von der flexiblen Arbeitszeit profitieren.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer des Verwaltungsverbandes, Herrn Müth, unter Tel. 06151 / 3309 – 70 oder den Amtsleiter des Gesundheitsamtes, Herrn Krahn, unter Tel. 06151 – 3309-21.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Prüfungszeugnisse und Tätigkeitsnachweise) an bewerbung gesundheitsamt-dadi.SPAMPROTECTION.de und verwenden für Ihre Unterlagen eine PDF-Datei.